• 10% Willkommens-Rabatt, jetzt REGISTRIEREN
  • Gratis Versand innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Bestellwert
  • 3% Skonto bei Überweisung
  • info@feins-online.de
  • 10% Willkommens-Rabatt, jetzt REGISTRIEREN
  • Gratis Versand innerhalb Deutschlands ab 50 EUR Bestellwert
  • 3% Skonto bei Überweisung
  • info@feins-online.de

SMEG

Smeg wurde 1948 in der norditalienischen Stadt Guastalla gegründet. Guastalla liegt in der Provinz Reggio Emilia, die weltweit als die Genussregion Italiens bekannt ist. Sie steht wie kaum ein anderer Teil Italiens für gutes Essen und die berühmte italienische Lebensart.Seit nun mehr als 70 Jahren hat es sich SMEG zur Aufgabe gemacht, auf die Anforderungen zeitgenössischen Wohnens zu reagieren und Haushaltsgeräte zu kreieren, die über ihren praktischen Nutzen hinaus zu Designikonen werden.Die Smeg Gruppe ist dank ihrer stets auf ein Maximum an Qualität, Technik, Ästhetik und Produktdesign abzielenden Unternehmenskultur weltweit als Exzellenz für “Made in Italy” bekannt.

1948 Vittorio Bertazzoni gründet Smeg (SmalterieMetallurgiche Emiliane Guastalla = Metall- und Emaillierwerk mit Sitz in Guastalla) in Reggio Emilia.

1955 Smeg präsentiert einen 1955 der ersten Gasherdemit Zündautomatik und einen Backofen mit thermoelektrischer Zündsicherung.

1963 Smeg präsentiert die erste Waschmaschine ‚Leda‘.Aufgrund des großen Erfolges wird die Produktions- kapazität im Bereich Waschen deutlich erweitert.

1970 Smeg präsentiert eine Weltneuheit – denersten 14-Maßgedeck Geschirrspüler. Nicht nur seine hohe Kapazität sondern auch die vielen modernen Programme zeichnen diesen Geschirrspüler aus.

1977 Franco Maria Ricci, ein berühmter italienischer Designer und Verleger,kreiert das charakteristische Smeg Logo.Es steht als Symbol für die Brenner und Bedienknebel der Öfen und Standherde von Smeg.

1985 Der Architekt Guido Canali entwirft für die neue ClassiciDesignlinie die Backöfen und Kochfelder.Der Architekt Mario Bellini steht ein paar Jahre später Pate für eine neue Designlinie von Backöfen und Kochfeldern.

1995 Beginn der Zusammenarbeit mit dem ArchitektenRenzo Piano. Er kreiert eine neue Designlinie von Backöfen, Kochfeldern und Kühlschränken.

1997 Präsentation der ersten farbigen Kühlschränkeim Stil der 50er Jahre – sie wurden zu wahren Kultobjekten.

2002 Fertigstellung des Firmen- hauptsitzes der SmegS.p.A. Der Architekt Guido Canali übernahm die kreative Gestaltung und wurde im Jahr 2006 mit der “goldenen Medaille für Architektur“ ausgezeichnet.

2008 Smeg feiert sein 60-jähriges Jubiläum mit einer neuenDesignlinie und engagiert hierfür den australischen Architekten Marc Newson. Smeg und Marc Newson werden für das Design mit dem “Wallpaper Design Award” ausgezeichnet.

2010 Backöfen und Kochmulden der Designlinie ‘Linea’erhalten den Preis “Good Design Award”. Weitere Produkte dieser Designlinie werden 2012 und2013 mit diesem Award ausgezeichnet.

2012 Der erste Denim-Kühlschrank wird präsentiert. Er wurdezusammen mit dem renommierten Designbüro Italia Independent realisiert. Im darauffolgendenJahr wird der Smeg500 geboren.

2014 Lancierung der Smeg Elektro-Kleingeräte-Kollektionim Stil der 50er Jahre.Das Design entstand in Zusammenarbeit mit dem Kreativbüro ‘Deepdesign’. Gleich drei Auszeichnungen krönen die neue Linie: ‘Good Design Award’,‘iF Design Award’ sowie ‘Red Dot Design Award’.

2016 Dolce & Gabbana und Smeg erschaffen 100‘kunstvolle Kühlschränke’ basierend auf dem FAB28. Smeg führt neue Luxus- Kollektion ‘Dolce Stil Novo’ auf der Eurocucina in Mailand ein.

2017 Einführung der neuen Gaskochfelder im Dolce Stil Novo Design mit derhocheffizienten “Blade Flame Brennertechnik”.

2018 Markteinführung der Kleingeräte im Dolce &Gabbana Design.Start der Kooperation mit der Walt Disney Comp. Anläßlich des neunzigsten Geburtstags von Mickey Mouse kreiert Smeg eine Sonderedition seines Kult- Kühlschranks FAB28.

2019 Smeg akquiriert la Pavoni und erweitert damit seinSortiment um die Siebträger- Espressomaschinendes Mailänder Traditionsunternehmens.

2021 Einführung einer neuen Geschirrspülerbaureihe mit High-Level-Hygiene-programm, die für ihre Keimfreiheit von 99,9 % mit dem Prüfsiegel des VDE ausgezeichnet werden.